SPD Eisstar 2016 verliehen

In der Nacht zum 3. Januar fiel Schnee und das Gelände der Kanu-Gemeinschaft-List war weiß gekleidet. Hier fand zum nunmehr 9. Mal die Eiswette am Kanal statt.

Der Tag wurde mit Spannung erwartet und Kerstin Tack löste die Eiswette auf. Nach einer Erkundungsfahrt auf dem Kanal stellte Sie fest: "Auch unter der Wasseroberfläche wieder kein Eis zu sehen."
Die Wettscheinverkäufe und eine Spende von 40 € erbrachten insgesamt 1805 € an Preisgeldern.

Mit 1.000 € wurde das Lücke Projekt Karl Otto der Heilig-Geist Gemeinde, mit 600 € die Tanzmäuse aus der List und mit 250 €  die Clownswohnung im Roderbruch ausgezeichnet.

1. Preis, eine Berlinfahrt für 2 Personen, gestiftet von Kerstin Tack: Carolin Stuhl-Dreher
2. Preis, ein Besuch des GOP für 2 Personen: Walter Kipp
3. Preis, ein Besuch des GOP für 2 Personen: Erika Meyer
4. Preis, eine Zoo Jahreskarte: Hülya Gerrek
5. Preis  zwei Eintrittskarten für den Ball des Sports: Heidi Schreiber

Schon seit nunmehr 9 Jahren wird der SPD Eisstar ausgeschrieben. Das Preisgeld wird im Rahmen  einer Eiswette gesammelt. Mit 5 € wird gewettet, ob der Mittellandkanal an einem bestimmten Tag zugefroren ist (oder nicht). Dieses Jahr kamen 1805 € zusammen und wurden durch eine Spende auf 1850 € aufgerundet. Der Erlös des Wetteinsatzes der Eiswette steht zu 100% der Jugendarbeit im Nord-Osten Hannovers zur Verfügung.

Bewerben um die Auszeichnung "SPD-Eisstar 2016" konnten sich alle Vereine und Jugendgruppen aus dem Nord-Osten Hannovers, die 2015 ein erfolgreiches Projekt mit Kindern oder Jugendlichen im Alter von 6 bis 18 Jahren durchgeführt haben.

Die Auflösung erfolgte bei Bratwurst, Glühwein und Livemusik von der Erwin-Engel-Band auf dem Gelände der Kanu-Gemeinschaft List.