SPD-Hannover trauert um Martin Hanske

Plötzlich und unerwartet verstarb der langjährige Ratsherr Martin Hanske am vergangenen Samstag (18.10.). Damit verliert die SPD einen hervorragenden Kommunalpolitiker und Wirtschaftsexperten.

Martin Hanske gehörte dem Rat der Landeshauptstadt seit 1991 an und war seitdem ununterbrochen Ratsmitglied. Seit Juni 2014 unterstützte er den Fraktionsvorstand als stellvertretender Vorsitzender.  2011 wurde er mit dem Ehrenring der Landeshauptstadt ausgezeichnet.

Zusätzlich zu seinem Ratsmandat engagierte Hanske sich auch in seinem Heimatstadtteil Bothfeld, dem er immer sehr verbunden war. Er setzte sich mit seiner für ihn positiven und freundlichen Art für verschiedene Projekte vor Ort ein.

"Der Tod von Martin Hanske ist ein großer Verlust für die hannoversche SPD. Mit seiner kollegialen und freundlichen Art wird er uns immer in Erinnerung bleiben. Wir werden ihn schmerzlich vermissen. Mein tiefes Beileid gilt seiner Familie", so Alptekin Kirci.