Demonstration des Bildungsbündnisses in Hannover

Anlässlich der heutigen Demonstration des Bildungsbündnisses in Hannover erklärt Alptekin Kirci, Vorsitzender des SPD - Stadtverbandes Hannover: „Mit vielen Forderungen des Bündnisses zeigen wir uns solidarisch. Wir benötigen ohne Frage mehr Personal für Krippengruppen, denn der Betreuungsschlüssel ist vielerorts nicht ausreichend. Die Landesregierung muss endlich von ihrem hohen Ross steigen und sehen was in Niedersachsen los ist.“

Gleichzeitig macht Kirci aber auch darauf aufmerksam, dass gerade in Hannover die Forderung des Bildungsbündnisses nach ‚Hortplätzen für alle‘ nicht mehr zentral ist, da hier eine Ganztagsgrundschule mit einem überzeugenden Angebot für Eltern und Kinder im Mittelpunkt der Planungen steht. „Wir haben in Hannover ein Ganztagsgrundschul-Modell entwickelt, das Schulkindern eine Betreuung im Rahmen des gesetzlich möglichen anbietet. Diese wird von Eltern und Kindern sehr positiv aufgenommen. Inzwischen sind 25 von 56 Schulen Ganztagsgrundschulen an denen Kinder betreut werden. Das allein macht schon deutlich, dass wir in Hannover auf einem sehr guten Weg sind.“