Stefan Schostok als Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters in Hannover nominiert

Mit 96,3 % haben die Delegierten bei einem außerordentlichen Stadtverbandsparteitag der SPD Hannover Stefan Schostok als Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeister nominiert. In seiner Rede unterstrich Stefan Schostok seine Verbundenheit mit der Stadt mit dem Hinweis, dass er sich eindeutig für Hannover entschieden hat. Daher kandidiert er auch nicht mehr für ein Landtagsmandat, um dieses einige Monate später wieder abgeben zu müssen.

Stephan Weil, der Spitzenkandidat der SPD Niedersachsen bei der Landtagswahl 2013, zeigte sich in seiner kurzen Rede davon überzeugt, dass Stefan Schostok der richtige Mann für das Amt des Oberbürgermeister ist, weil er "aus dem richtigen Holz geschnitzt ist".


Anträge


Antrag Landtagsneubau:
Ein Beschluss über den Antrag wurde vertagt, um weitere Gutachten und Kostenkalkulationen abzuwarten, die derzeit noch nicht vorliegen. Bei einem Neubau des Landtags, insbesondere aber bei der Sanierung, soll die Barrierefreiheit sichergestellt werden.


Antrag Vollversammlungsprinzip:
Der Antrag wurde an den Unterbezirksvorstand verwiesen. Vor einem Beschluss im Stadtverband soll es eine ausführliche Diskussion zu dem Thema in den Ortsvereinen geben.